< Zurück zur Übersicht

Bereits zum sechsten Mal konnten Lehrlinge aus Vorarlberger Unternehmen das Thema Geld lernen. (Foto: Institut für Geldkultur)

Geldworkshop des Instituts für Geldkultur in Dornbirn

02. November 2015 | 08:31 Autor: Institut für Geldkultur Startseite, Schweiz, Vorarlberg

Dornbirn/Goldach (A/CH) Bereits zum sechsten Mal fand am 29. und 30. Oktober 2015 der offene Geldworkshop des Instituts für Geldkultur in Rhombergs Fabrik in Dornbirn statt.

Renommierte Vorarlberger Unternehmen setzen den Geldworkshop schon seit längerem im Rahmen der Aus- und Weiterbildung erfolgreich ein. Eigentlich finden diese Workshops immer inhouse im Unternehmen statt. Institutsgründerin Sabine Krusch hat sich vor einiger Zeit dennoch dazu entschieden, das Programm speziell für Unternehmen mit weniger Lehrlingen auch als offenen Workshop anzubieten: „Ich finde es wirklich bemerkenswert, wie sehr sich die Vorarlberger Wirtschaft um die Ausbildung der Lehrlinge kümmert und wieviel Engagement dahinter steckt. Schon allein deshalb ist es mir wichtig, unser Angebot für alle Lehrbetriebe zu öffnen.“

Der 1,5-tägige Workshop geht über reines Geldwissen deutlich hinaus. Vielmehr sollen sowohl rationale als auch emotionale Finanzkompetenz erlernt werden. Nur dann kann das Thema Geld in der Tiefe wirklich verstanden werden. Denn kaum eine Entscheidung in unserem Leben, die nicht auch direkt oder indirekt mit dem Thema Geld zu tun hat. Aber weder im Rahmen der Schule noch im Rahmen der klassischen betrieblichen Ausbildung lernen die jungen Leute den guten und nachhaltigen Umgang mit Geld. Für die Unternehmen ist das aber wichtig. Denn wie sollen Mitarbeiter, die selbst den guten Umgang mit Geld nicht gelernt haben, erfolgreich und verantwortungsvoll mit den Ressourcen des Unternehmens umgehen?

Die Lehrlinge selbst - diesmal vorwiegend von Inhaus in Hohenems und der BayWa in Lauterach - wissen dieses Engagement Ihrer Lehrbetriebe sehr zu schätzen und haben den großen Nutzen des Geldworkshops sowohl im Privaten als auch im Beruflichen gut verstanden. Auf die Frage, was Ihnen am Workshop besonders gut gefallen hat, äußern sich die Jugendlichen durchweg ähnlich wie der 17-jährige Kevin: „Einfach alles, sehr interessant gewesen und sehr hilfreich. Der Aufbau des Workshops war super und die Inhalte völlig anders, als das was ich mir vorgestellt hatte."

    Institut für Geldkultur GmbH

    Breitenweg 5, 9403 Goldach
    Schweiz
    +41 71 5440208
    info@geldkultur.com
    www.geldkultur.com

    Details


    < Zurück zur Übersicht