< Zurück zur Übersicht

Erfolgsprojekt für die Goldbeck Rhomberg im Erfolgsmarkt Schweiz: der Neubau (im Bild ganz links) der hochmodernen Produktionshalle der DGS Druckguss Systeme AG in St. Gallen.

Goldbeck Rhomberg verzeichnet bestes Jahr der Unternehmensgeschichte

17. Juli 2020 | 10:36 Autor: pts | pressetext Schweiz

St. Gallen (CH) Von April 2019 bis März 2020 setzte die auf elementiertes Bauen mit System spezialisierte Baufirma gut 90 Mio. CHF um, ein Plus von 36,5 Prozent. Die Anzahl der Mitarbeitenden wuchs um rund 23 Prozent auf 48. Damit war das Wirtschaftsjahr 2019/2020 für den Schweizer Industriebauspezialisten Goldbeck Rhomberg das bislang erfolgreichste seiner Unternehmensgeschichte.

Und die nächsten Meilensteine hat die Schweizer Vertretung des Joint Ventures von Goldbeck GmbH und Rhomberg Bau bereits fest im Blick. "Wir sind bis jetzt unbeschadet durch die Corona-Krise gekommen und wollen diese sehr gute Startposition natürlich nutzen, um unsere Wachstumsgeschichte weiterzuschreiben", erklärte Goldbeck Rhomberg-Schweizchef Kurt Mayer anlässlich der Präsentation der Zahlen. So stünden bereits heute zahlreiche, attraktive Bauprojekte von potenten und langjährigen Kunden in den Büchern für das laufende Geschäftsjahr. Zu nennen seien hier etwa ein 35-Mio.-CHF-Auftrag für die Luzi AG oder das Bürohaus "Schellerareal" für den Stammkunden Q11 AG. "Unser Erfolgsrezept bleibt dabei allerdings das alte", betonte Mayer. "Wie bisher punkten wir vor allem mit der Wirtschaftlichkeit, Qualität, Schnelligkeit und Termintreue, die unsere elementierte Bauweise auszeichnet."

Unternehmensintern hatte sich die Goldbeck Rhomberg AG Anfang des Jahres mit Wolfgang Schmid verstärkt. Neben dem langjährigen Niederlassungsleiter Martin Amann verantwortet Wolfgang Schmid, ebenfalls als Niederlassungsleiter, nun den Key Account Großprojekte und Logistik. "Wir bauen mit dieser Entscheidung bewusst den sehr attraktiven Markt in der Schweiz weiter aus", erklärte Mayer dazu. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Personal-Akquise, um die Vielzahl der Aufträge kosten-, termin- und qualitätsgetreu umsetzen zu können. "Eine Bewerbung bei uns lohnt sich also allemal", wirbt Mayer.

Rückblick 2019/2020
Im abgeschlossenen Geschäftsjahr stachen vor allem, wie schon in den Vorjahren, die Parkhausprojekte des Schweizer Systembauspezialisten hervor. So hat der Marktführer im Parkhausbau unter anderem ein Parkhaus für die Transportgemeinschaft AG in Wangen an der Aare übergeben, aktuell laufen noch die Bauten von vier Hochgaragen in Bubendorf, Aarau und Allschwil mit insgesamt knapp 1 700 Stellplätzen. Ausserdem zahlten einige Grossprojekte in die Bilanz von Goldbeck Rhomberg ein. Im Februar dieses Jahres etwa ging die hochmoderne Produktionshalle der DGS Druckguss Systeme AG in St. Gallen in Betrieb. Und in Dübendorf hat das Unternehmen im November 2019 zwei Büro-Gewerbebauten "Hochbord" an den langjährigen Kunden ADT Innova AG übergeben.

Fact Box Bilanz 2019/2020

  • Umsatz 2019/2020: 90,018 Mio. CHF (+36,51 %)
  • Anzahl Mitarbeitende 2019/2020: 48 (+23,08 %)
  • Schweizsitz: St. Gallen
  • Geschäftsführung: Kurt Mayer
  • Eigentümer: Rhomberg Bau Holding GmbH (50 %), GOLDBECK International GmbH (50 %)
  • Anzahl Standorte: 7 (St. Gallen, Wolfurt, Wien, Linz, Graz, Salzburg, Ruggell)

    Goldbeck Rhomberg AG

    Lerchentalstrasse 21, 9016 St. Gallen
    Schweiz
    +41 71 314 26 26

    Details

    Goldbeck-Rhomberg GmbH

    Konrad-Doppelmayr-Str. 17, 6922 Wolfurt
    Österreich
    +43 5574 403-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht