< Zurück zur Übersicht

Roger Herzog, CEO von Allreal

Allreal steigert Ergebnis um mehr als ein Viertel

25. August 2021 | 08:31 Autor: Allreal Holding Schweiz

Glattpark (CH) Allreal hat im ersten Halbjahr 2021 eine deutliche Steigerung des operativen Unternehmensergebnisses erzielt. Im Geschäftsfeld Immobilien wurde das erfreuliche Resultat durch Aufwertungsgewinne noch verstärkt. In der Generalunternehmung erwirtschaftete das Unternehmen dank Verkaufsgewinnen ein gutes Resultat. Für das Gesamtjahr 2021 erwartet Allreal neu ein operatives Unternehmensergebnis von über CHF 130 Millionen.

Im ersten Halbjahr 2021 erwirtschaftete Allreal ein um 28.8 Prozent höheres Unternehmensergebnis inklusive Neubewertungseffekt von CHF 111.3 Millionen (1. Halbjahr 2020: CHF 86.4 Mio.). Die erneute Aufwertung des Portfolios um CHF 41.8 Millionen vor Steuern trug zu diesem erfreulichen Resultat bei (1. Halbjahr 2020: CHF 27.7 Mio.).

Beide Geschäftsfelder verzeichneten insgesamt einen guten Geschäftsgang und lieferten einen positiven Beitrag zum operativen Unternehmensergebnis von CHF 79.1 Millionen. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einer Steigerung von eindrücklichen 25.6 Prozent (1. Halbjahr 2020: CHF 63.0 Mio.).

Ausblick für das Gesamtjahr 2021 erhöht

Aufgrund des überzeugenden Halbjahresabschlusses ist Allreal zuversichtlich, dass für das Gesamtjahr ein sehr gutes Resultat absehbar ist.

Mit der grossen Finanzkraft verfügt das Unternehmen über die Handlungs- freiheit, um auch grössere Investitionen in Immobilien zeitnah zu tätigen.

Für das Gesamtjahr 2021 rechnet Allreal neu mit einem operativen Unternehmensergebnis, das über CHF 130 Millionen liegen dürfte.

    Allreal Holding AG

    Grabenstrasse 25, 6340 Baar
    Schweiz
    +41 41 711 33 03

    Details


    < Zurück zur Übersicht