< Zurück zur Übersicht

Brigitte Kaps, Rent a PR

Schweizer PR-Agentur Rent a PR akzeptiert Bitcoin als Zahlungsmittel

06. Oktober 2020 | 09:41 Autor: PPS Pressedienst Schweiz

Zürich (CH) Die Zürcher international tätige PR-Agentur Rent a PR  akzeptiert ab sofort die Kryptowährung Bitcoin als Zahlungsmittel und zählt somit als erste PR Agentur zu den ca. 500 Bitcoin Akzeptanzstellen der Schweiz.

Die PR Agentur, die ohne Mitarbeiter, jedoch mit über 20 Freelancern und dem 24/7 abrufbaren Service « Public Relations & Kommunikationsberatung zum Mieten» seit annähernd vier Jahren erfolgreich internationale Start-ups und Mittelständler aus fast allen Wirtschaftsbereichen berät, setzt hiermit ein klares Zeichen. Zu den Bereichen zählen Financial Institutions, Healthcare-, BioTech, RegTech, PropTech, Rechtsberatung u.v.m.  Eine Vielzahl ihrer Klienten zählt zur FinTech-Branche, deren Fokus besonders auf Krypto- und Blockchain Themen ausgerichtet ist.

«Mit dem zunehmenden Interesse für Kryptowährungen in und ausserhalb der Schweiz ist die Akzeptanz von Bitcoin-Zahlungen für uns nur ein logischer Schritt, wenn man zukunfts- und kundenorientiert agiert. Hiermit möchten wir eine immer grösser werdende internationale Community ansprechen», sagt Brigitte Kaps, CEO und Gründerin von Rent a PR & ExecutivePR.ch

Neue Zahlungsmöglichkeiten für Bitcoin affine Klienten
Klienten, die ihre Rechnung in Bitcoins begleichen möchten, geben dies direkt bei Vertragsabschluss an. Ihre Rechnung enthält neben den klassischen Kontodaten IBAN und BIC eine Firmen-Bitcoin-Adresse, bei der alle zahlungsrelevanten Daten hinterlegt sind. Diese Bitcoin-Adresse fügt der Kunde in seinem Bitcoin-Client ein und löst die Zahlung aus. Rent a PR nutzt hierfür die erste Schweizer KYC-lose Bitcoin Investing App.

    Rent a PR – eine Division der Only1life AG

    Obere Zäune 16, 8001 Zürich
    Schweiz
    +41 79 2892042

    Details


    < Zurück zur Übersicht