< Zurück zur Übersicht

Alexander Berzler und Frank Schwärzler

Marken ganzheitlich digital erlebbar machen

17. November 2021 | 07:40 Autor: visionworks | Anzeige Startseite, Schweiz, Vorarlberg

Die Digitalagentur visionworks steht für die einzigartige Kombination aus Medientechnik und Marketing Content (u.a. Film, 3D Animation, Webdesign) zur Gestaltung zukunftsweisender Marken- und Unternehmenskommunikation. Im Interview sprechen die Geschäftsführer Alexander Berzler und Frank Schwärzler über Trends und Herausforderungen.

visionworks GmbH ist das Resultat aus dem Zusammenschluss zweier Firmen. Warum habt ihr euch für diesen Schritt entschieden?

Alexander Berzler:
Ja genau, wir haben unsere beiden Firmen, meine Agentur für strategische Unternehmenskommunikation und mediales.medientechnik, heuer im Frühjahr offiziell zusammengelegt bzw. fusioniert. Gegründet wurde visionworks GmbH aber schon im April 2019. Nach diesen zwei Jahren haben wir gesehen, dass der Bedarf an der Verbindung beider Leistungsspektren enorm ist und daher kam nun auch die offizielle Zusammenlegung.

Frank Schwärzler:
Wir haben gemerkt, dass gerade beim digitalen Marketing und in der Unternehmenskommunikation das Zusammenspiel von Technik und Content das A und O ist. Oft waren die Aufgaben für jeden einzelnen einfach zu groß, um diese unternehmensintern abdecken zu können. Gleichzeitig werden für die Umsetzung erfolgreicher und qualitativ hochwertiger Digitalisierungsprojekte in der Regel mehr als ein externer Dienstleister benötigt. Mit dem Zusammenschluss konnten wir Medientechnik und Kreation verbinden und haben damit völlig neue Möglichkeiten für uns und unsere Kunden geschaffen.

Was macht ihr da genau und was unterscheidet euch von anderen Digitalagenturen?

Alexander Berzler:
Was uns sicher einzigartig in Vorarlberg macht ist unsere ganzheitliche Sicht auf digitale Kommunikation. Wir verknüpfen die kreative Gestaltung von Botschaften ganz eng mit modernster Technologie. Wir setzen zum Beispiel Markenschauräume technisch und gestalterisch um oder kreieren die Szenografie für Ausstellungen. Gleichzeitig werden bei uns auch die dazugehörigen Apps und Websites entwickelt und natürlich grafisch und textlich ausgestattet. Also auf den Punkt gebracht: wir liefern nicht nur das Konzept, sondern auch die Hard- und Software für sämtliche Vorhaben.

Frank Schwärzler: Wir gestalten Marketing-Content wie zum Beispiel Filme, Fotos, 3D-Animationen, etc. und vermarkten diesen auch online und offline in Form von Werbekampagnen. Durch die Kombination mit unserer Expertise im Bereich der Medientechnik und Programmierung setzen wir Großprojekte um, bei denen normalerweise drei oder mehr Agenturen (Werbung, Softwareentwicklung, Medientechnik, IT, Filmproduktion usw.) benötigt werden.

Und wenn ich nur einen Webauftritt bzw. eine Website brauche?

Frank Schwärzler: Auch dann sind wir die richtigen Partner. Aber genau da erkennt man schon wieder die Kombination aus Content und Technik. Für eine normale Website werden Konzept, UI/UX-Design, Programmierung, die Software sowie der gesamte Content bzw. Inhalt der Seiten benötigt. Im schlimmsten Fall muss ich beide Anbieter (Entwickler und Kreative) zuerst finden und dann miteinander in Kontakt bringen. Das bedeutet aber Zeitaufwand und vom Finanziellen müssen wir gar nicht erst reden. Mit einer Digitalagentur hat man gleich beides an der Hand und erhält kompetente Beratung mit einem Ansprechpartner.

Worin seht ihr die Vorteile für eure Kunden?

Alexander Berzler:
Wir haben uns gefragt, was bringt dem Kunden den meisten Nutzen? Und dann war ganz klar, egal ob die Marketingabteilung eines großen Industriekonzerns oder der Geschäftsführer eines Mittelständischen Unternehmens – die Aufgaben, die nicht unmittelbar in der eigenen Firma umgesetzt werden, sollen zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis von Drittanbietern abgedeckt werden. Und jetzt stellen Sie sich vor, dass sie für verschiedenste Aufgabenbereiche nur eine einzige Partneragentur benötigen würden?!

Und was bedeutet das für kleinere Unternehmen?

Frank Schwärzler:
Wir sehen vor allem KMUs als Profiteure unseres Konzeptes. Vom strategischen Konzept, über die Gestaltung der Medieninhalte bis hin zur Medientechnik und Programmierung bekommen so Kunden alles aus einer Hand. Das führt zu einer durchgängigen Qualität der digitalen Lösungen und spart Zeit, Geld und ganz viele Nerven. Das ist unser Anspruch.

Das bedeutet aber auch, dass zum Beispiel durch euch die Anlage installiert oder der Screen montiert wird?

Frank Schwärzler: Genau so ist es. Wir gestalten, liefern und wir bauen auf!

Sie schreiben auf Ihrer Website, dass Sie sich auch mit neuen, innovativen Technologien auseinandersetzen. Haben Sie dafür ein Beispiel?

Alexander Berzler:
Wir entwickeln verschiedene Lösungen für digitale Interaktion und versuchen neue Wege zu gehen. Bestes Beispiel hierfür ist unser selbst entwickelter Web-3D-Produktkonfigurator, der auch an einen Webshop oder ein ERP-System angebunden werden kann. Mittels unseres 3D-Konfigurators kann ein Produkt online in 3D gedreht, vergrößert, maßgeschneidert und wenn gewünscht auch gekauft werden kann. Dieses Tool ist für sehr vielfältige Bereiche und Produkte verwendbar. Besonders praktisch für unsere Kunden ist der Umstand, dass wir „inhouse“ 3D-Arbeiten wie Modellierung, Texturierung und Animation anbieten. D.h. der Kunde bekommt aus einer Hand nicht nur die 3D-Websoftware geliefert, sondern auch das qualitativ hochwertige webtaugliche 3D Modell.

Frank Schwärzler: Auch in der Medientechnik beschreiten wir neue Wege, wir sind u.a. zertifizierte Experten für moderne LED-Technologie. Als Digitalagentur sind wir wissbegierig und beschäftigen uns aus Leidenschaft mit neuen, modernen Technologien wie z.B. Augmented Reality oder Virtual- und Mixed-Reality-Systemen. Wir interessieren uns generell auch für neue Formen der Mensch-Maschinen-Interaktion wie die Steuerung über Sprache, Gesten und Berührung.

Alexander Berzler, Sie sind ja Experte für visuelle Kommunikation und haben zu dem Thema auch publiziert und Ihren Doktor gemacht. Wie bringen Sie dieses Wissen ein?

Alexander Berzler:
Ja, mein Studium sowie meine Forschungstätigkeiten in den Bereichen Visuelle Kommunikation und Unternehmenskommunikation zahlen sich nun doppelt aus. Mit modernster Technik lässt sich vor allem die visuelle Komponente bestens umsetzen. Wir möchten Erlebniswelten kreieren, die Kunden bzw. Besucherinnen und Besucher begeistern und staunen lassen – etwa durch multisensuale Konzepte, d.h. durch die Ansprache möglichst vieler Sinne. Diese Reize sind in der Lage den Betrachter in eine völlig andere Welt eintauchen zu lassen. Wir geben auch Tipps beim Lichtkonzept und der Lichtsteuerung. Bestes Beispiel hierfür ist der neue Markenschauraum von Grass. Besonders spannend ist auch ein aktuelles Großprojekt für die illwerke VKW. Bei diesem Projekt sind wir mit der Gesamtkonzeption und -umsetzung betraut: von der Szenografie, über Design und Filmproduktion bis hin zur gesamten medientechnischen Ausstattung der Ausstellungsräume. Auch hier soll die multisensuale Kommunikation zum Erlebnis werden.

Welche Entwicklungen seht ihr als Experten für digitale Kommunikation?

Alexander Berzler: Die Technik nimmt in der Unternehmenskommunikation einen immer größeren Stellenwert ein. In der heutigen Zeit werden gut funktionierende interne Kommunikationssysteme in Firmen immer wichtiger, dabei nimmt auch die „digitale Quervernetzung“ immer mehr zu. Sei es die Videotelefonie oder der aktuelle Menüplan aus der Kantine, dargestellt auf digitalen Infotafeln – so genannten Digital Signage-Systemen. Und diese wiederum können „vernetzt“ werden mit der Unternehmenswebsite oder einer maßgeschneiderten App.

Frank Schwärzler:
Genau. Und diese Screens werden peu a peu von moderner LED-Technologie mit immer brillanteren Bildqualität ersetzt. Nicht nur Digital Signage wird in Zukunft vermehrt auf LED setzen, LED wird auch in Meeting- und Konferenzräumen Einzug halten, sie werden die klassische Projektion mittels Beamer immer mehr ersetzen. Auch Videowalls, welche bislang kostengünstiger durch die Aneinanderreihung mehrerer Screens mit unschönen Stegen gelöst wurden, werden durch LED Walls ersetzt. In den letzten 2 Jahren hat sich das Preisniveau immer mehr an die Kosten für eine Multi-Display-Wand angepasst, das macht die neue Technologie immer interessanter. Die Lebensdauer von bis zu 100.000 Stunden ist dabei beachtlich. Wir sind nicht zuletzt auf Grund unserer Partnerschaft mit dem Digital-Riesen Samsung und der dadurch entstehenden Nähe zur aktuellen Forschung und Entwicklung am Puls der Zeit.

Alexander Berzler: Nicht nur die Technik an sich, sondern auch der dargestellte Inhalt in Form von Bewegtbild nimmt einen immer größeren Stellenwert ein. Egal ob Imagefilm, Schulungsvideo, Erklärvideo oder 3D-Animation, die Corona-Pandemie hat klar gezeigt, dass die Nachfrage nach qualitativ gutem Content immer weiter steigt. Und genau da kommen wir ins Spiel, wenn es um das Gesamterlebnis aus Botschaft, Kreativität und Technologie geht.

Visionworks GmbH
Mitarbeiter: 14 Angestellte
2 Firmensitze: Nenzing (Hauptsitz) und Lochau (Zweigstelle)
Geschäftsführer: DI Dr. Alexander Berzler und Frank Schwärzler
Gründungsjahr: 2019 (April)
Referenzen (Auszug): Gebrüder Weiss, Illwerke VKW, Grass, Hydro Extrusion, i+R Group, Damüls Faschina Tourismus, Zumtobel, etc.

Alexander Berzler ist Geschäftsführer und Leiter Kreation bei visionworks. Er ist Experte für visuelle Kommunikation, Unternehmenskommunikation und strategische Markenführung.

Frank Schwärzler ist Geschäftsführer und Leiter Technik bei visionworks. Er ist Experte für Digital Signage, LED Technologie sowie für audiovisuelle und interaktive Systeme.

„Durch unsere interdisziplinären Kompetenzen sind wir ‚technischer‘ als eine klassische Werbeagentur und ‚kreativer‘ als eine reine Digitalagentur. Wir liefern und installieren Medientechnik und gestalten dafür gleichzeitig sämtliche Medieninhalte wie Filme, Fotos und 3D-Animationen. So entstehen wirklich ganzheitliche Lösungen“ meint Dr. Alexander Berzler, Leiter Kreation bei visionworks.

    visionworks GmbH

    Am Rain 32, 6710 Nenzing
    Österreich
    +43 5525 20558 110
    office@visionworks.eu
    www.visionworks.eu

    Details


    < Zurück zur Übersicht