< Zurück zur Übersicht

«Master of Science in Engineering» (MSE): Masterausbildung noch profilierter

18. Dezember 2019 | 17:18 Autor: NTB Folio | Anzeige Vorarlberg, Liechtenstein, Deutschland, Schweiz

Der «Master of Science in Engineering» (MSE) ist ein konsekutiver, stark praxisorientierter Masterstudiengang. Alle sieben Schweizer Fachhochschulen bieten ihn gemeinsam an. Das breite Angebot an Studienmöglichkeiten wird 2020 mittels «Profilen» übersichtlicher strukturiert.

Der MSE richtet sich an Studierende mit einem sehr guten Bachelorabschluss aus den Bereichen Ingenieurwissenschaften, Informationstechnologie oder Bau- und Planungswesen.

Das Masterstudium zeichnet sich bereits heute durch eine grosse Anzahl von Wahlmöglichkeiten aus. Studierende können das Studium mittels einer hohen Anzahl von Modulen individuell auf ihre persönlichen Bedürfnisse zuschneiden.

Diese Flexiblität bleibt auch nach der Neustrukturierung bestehen, das Angebot wird jedoch deutlich transparenter. Das Studium MSE erfolgt mit Profilen. Sie definieren die inhaltliche Ausrichtung des Studiums und entsprechen den bisherigen Vertiefungen. Sie ersetzen auch die bisherigen Fachgebiete, Teilfachgebiete und Kompetenzfelder. Die Hochschulen kommunizieren die Profile nach aussen und weisen sie auf dem Diplom aus.

Das MSE-Studium ist geprägt durch die dezentrale Vertiefung an den einzelnen Fachhochschulen. Thesis, Vertiefungsmodule (Projekte) und EVAs sind die wichtigsten profilierenden Elemente. EVA steht hierbei für «Ergänzende Veranstaltung». Dies sind Theoriemodule, die Studierende ergänzend zu den Vertiefungsprojekten dezentral absolvieren. Damit können ihnen Inhalte vermittelt werden, die in Zürich nicht angeboten werden. Die Themen sind aber für die Vertiefung im Allgemeinen oder speziell für die Projekte sinnvoll.

Die beteiligten Fachhochschulen stellen für jedes Profil die Ressourcen und Kompetenzen für die dezentralen Vertiefungen bereit. Diese «Profile an den Fachhochschulen» lösen die bisherigen Master Research Units (MRU) ab. Die zentralen Module – Kontextmodule «context module» (CM), erweiterte theoretische Grundlagen «fundamental theoretical principles » (FTP) und technisch-wissenschaftliche Fachmodule «technical scientific module» (TSM) – vermitteln in erster Linie Grundlagen. Sie tragen nur zu einem relativ kleinen Teil zur Profilierung bei.

Was ist ein Profil?
Profile beschreiben die Ausrichtung des MSE-Studiums und werden auf dem Diplom ausgewiesen. Ein Profil entspricht einer Vertiefung in einem konventionellen Studiengang. In den Profilen werden die Vorgaben und der Rahmen für den Inhalt des Studiums und die zu erreichenden Kompetenzen der Studierenden festgelegt.

MSE in a Nutshell

Studienform und Dauer
Vollzeit: 3 Semester
Berufsbegleitend/Teilzeit: Maximal 7 Semester

Studienplan und Module
Das Studium ist aus Lerneinheiten, den sogenannten Modulen, aufgebaut und umfasst 90 ECTSCredits, was einem Aufwand von 2700 Arbeitsstunden entspricht. 1 ECTS-Credit entspricht 30 Lernstunden. Das Masterstudium besteht aus zwei Teilen – einer Grundausbildung, die circa 1⁄3 des Studiums umfasst und einer fachlichen Vertiefung, die circa 2⁄3 in Anspruch nimmt.

Austauschsemester während des Masterstudiums
Studierende können während ihres Masterstudiums ein Semester im Ausland absolvieren. Die NTB hat ausgezeichnete persönliche Kontakte zu Partnerhochschulen.

Berufsaussichten
Das Masterstudium qualifiziert für eine Karriere in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen, der Produktion, Logistik, Beratung, in öffentlichen Institutionen und für das Übernehmen von leitenden Funktionen in interdisziplinären Projekten. MSEAbsolventinnen und -Absolventen sind die künftigen Fachspezialisten und Kadermitarbeitenden der Privatwirtschaft und der öffentlichen Hand.
www.msengineering.ch

Eine Arbeitsgruppe mit Vertretern aller teilnehmenden Schulen (Universities of Applied Sciences UAS) ist daran, eine neue Website zu erarbeiten. Diese wird im Frühling 2020 online gehen und nach dem Grundsatz «Mobile first» gestaltet.

    NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs

    Werdenbergstr. 4, CH-9471 Buchs
    Schweiz
    +41 81 755 32 11
    office@ntb.ch
    www.ntb.ch

    Details


    < Zurück zur Übersicht