< Zurück zur Übersicht

Venture Leaders Biotech 2021: 10 neue Mitglieder der Schweizer Startup Nationalmannschaft präsentieren Schweizer Biotech-Innovationen auf der globalen Bühne

14. Juli 2021 | 10:12 Autor: Venturelab Schweiz

Zürich/Lausanne/St. Gallen (A) Die Schweizer Startup Nationalmannschaft begrüsst neue Mitglieder: Eine Jury hat 10 Startups für das erste Venture Leaders Programm ausgewählt, das sich explizit der Biotech-Branche widmet. Während ihrer Roadshow werden die Venture Leaders Biotech internationale Investoren und Branchenführer treffen und so Zugang zu branchenspezifischer Expertise und Netzwerken erhalten, um ihre Unternehmen weiterzuentwickeln. Venture Leaders Biotech 2021 wird gemeinsam von Venturelab und Swissnex organisiert und von der EPF Lausanne, der ETH Zürich, VISCHER und dem Kanton Zürich unterstützt.

Die Venture Leaders − die Mitglieder der Schweizer Startup Nationalmannschaft − haben ein klares Ziel. Sie sehen sich als Global Player und wollen den ersten Schritt zur internationalen Expansion machen. Die Investoren- und Business-Development-Roadshows für Schweizer Startups sind speziell darauf  ausgerichtet, sie bei diesem Ziel zu unterstützen. Seit 16 Jahren reist das Nationalteam nach Boston, um sich mit der Gründerszene der Vereinigten Staaten von Amerika auszutauschen. 2014 wurde die Venture Leaders Roadshow auf China und New York ausgeweitet, 2017 kam das Silicon Valley hinzu und 2019 Barcelona.

Seit 16 Jahren zeigen die Venture Leaders-Teams die Qualität und das Potenzial von Schweizer Startups rund um den Globus. Zu den Alumni von Venture Leaders gehören hochkarätige Biotech-Startups wie Covagen (übernommen von Johnson & Johnson), Redbiotec (Redvax übernommen von Pfizer), KB Medical (übernommen von Globus Medical), SimplicityBio (übernommen von Precision for Medicine) und AMAL Therapeutics (übernommen von Boehringer Ingelheim). Das Startup NBE-Therapeutics nahm 2003 am Venture Leaders-Programm teil und wurde 2020 für EUR 1,18 Milliarden von Boehringer Ingelheim übernommen.

Eine Jury aus professionellen Investoren und Biotech-Experten hat fast 70 Bewerbungen gesichtet, um die 10 Venture Leaders Biotech 2021 auszuwählen. Bisher nahmen Biotech-Startups am Venture Leaders Life Sciences Programm teil, doch nun hat der Sektor seine eigene Roadshow, und die Venture Leaders Biotech 2021 werden die erste Gruppe sein, die das Biotech-Programm absolviert. Die zehn ausgewählten Startups verbessern die Prävention, Diagnostik und Behandlung von Krankheiten durch innovative Lösungen in Bereichen wie RNA-Sequenzierung, Präzisionsmedizin, Genom-Editierung und Gentherapie.

"Eine internationale Investoren-Roadshow für Biotech-Startups spiegelt die Bedeutung dieses wachsenden Sektors wider − in der Schweiz und darüber hinaus. Wir wollen den Venture Leaders Biotech 2021 Kontakte und Investitionsmöglichkeiten ermöglichen, damit ihre Innovationskraft ihr volles Potenzial entfalten kann", sagt Jordi Montserrat, Managing Partner bei Venturelab: "Die Venture Leaders Biotech Startups 2021 demonstrieren die Position der Schweiz als globaler Biotech-Hub, der hochwertige Innovationen  hervorbringt, die unsere Zukunft verändern werden."

Die im Herbst stattfindende internationale Investoren-Roadshow soll die Expansion der Startups beschleunigen und die Basis für ihre globalen Geschäftsnetzwerke legen. "Venture Leaders ist ein herausragendes Programm, das viel mehr Türen öffnet, als es für ein einzelnes Unternehmen möglich wäre", sagt Sven N. Hobbie, Mitgründer von Juvabis und Venture Leaders Alumnus.

Venture Leaders Biotech 2021 wird gemeinsam von Venturelab und Swissnex organisiert und von der EPF Lausanne, der ETH Zürich, VISCHER und dem Kanton Zürich unterstützt.

    Venture Kick | Venturelab Ltd

    Wiesenstrasse 5, 8952 Schlieren
    Schweiz
    +41 71 242 98 68

    Details


    < Zurück zur Übersicht