< Zurück zur Übersicht

Erfolgreiche Seed-Runde für Healthtech-Startup QUMEA

08. April 2021 | 13:54 Autor: QUMEA Schweiz

Solothurn (CH) Das Schweizer Healthtech Startup QUMEA, welches mit KI-Sensorik die Patientenbetreuung digital unterstützt, hat erfolgreich eine Seed-Finanzierungsrunde über CHF 1.8 Mio durchgeführt. Damit kann QUMEA ihr Wachstum zusätzlich beschleunigen und ihre Forschungsaktivitäten ausbauen.

Dank überzeugendem Produkt und Team konnte QUMEA für ihre Seed-Finanzierungsrunde innert Kürze hochkarätige Business Angels aus Technologie und Medizin für sich gewinnen, die gemeinsam mit dem Team das benötigte Kapital aufbringen. «Wir waren in der komfortablen Situation, dass QUMEA grosses Interesse sowohl bei privaten als auch institutionellen Investoren ausgelöst hat. So konnten wir den für uns idealen Mix aus Finanzierung und Knowhow aussuchen.», sagt CEO Cyrill Gyger. Neben dem Seed-Kapital darf sich QUMEA zusätzlich über Forschungsgelder aus dem Innovationstopf des Bundes freuen: Mit dem kürzlich zugesprochenen Innosuisse-Projekt kann QUMEA ihr existierendes Produkt mit medizinisch zertifizierten Funktionen anreichern.

Hightech ganz diskret
Der Alltag an Spitälern und Pflegeeinrichtungen ist von fixen Abläufen und nicht selten von Stress geprägt. QUMEA fügt sich mit ihrem System, bestehend aus einem hochpräzisen 3D-Radar-Sensor und intelligenter Software, nahtlos in den Arbeitsalltag der Pflege ein. Abläufe und Betreuung werden durch eine individuelle, umfassende aber gleichzeitig anonyme Überwachung des Patienten signifikant vereinfacht. QUMEA ist die Folge eines direkten Marktbedürfnisses, traumatisierende und kostenschwere Stürze nicht nur zu erkennen, sondern wo immer möglich auch zu verhindern und gleichzeitig das Pflegepersonal merklich zu entlasten. Das innovative System ist bereits an hiesigen Spitälern und Pflegeheimen im Einsatz und wird derzeit an verschiedenen Institutionen im In- und Ausland erprobt. Bereits im Jahr 2022 sollen hunderte QUMEA-Sensoren das Pflegepersonal weltweit unterstützen und zusätzlich wertvolle medizinische Daten liefern.
QUMEA wurde im September 2019 gegründet und hat ihr Produkt innerhalb eines Jahres, in enger Zusammenarbeit mit Marktteilnehmern aus Pflege und Medizin, von der Idee zum Serienprodukt gebracht. Das inzwischen acht Personen umfassende QUMEA-Team verbindet Startup-erprobte Spezialisten mit der nötigen Branchen- und Industrieerfahrung, um die ambitionierten Ziele zu erreichen.

  • uploads/pics/QUMEA_Sensor_App__1_.jpg

Qumea AG

Rossmarktplatz 1, 4500 Solothurn
Schweiz
+41 32 525 60 50

Details


< Zurück zur Übersicht