< Zurück zur Übersicht

Fabian Bernhard, CEO Veeting und Charles Fraefel, CEO xtendx

Schweizer Software-Firmen xtendx und Veeting schliessen Technologiepartnerschaft

04. Juni 2020 | 08:36 Autor: Häfliger Media Consulting Schweiz

Zürich/Regensdorf (CH) Der Enterprise-Videoplattform-Anbieter xtendx und Veeting, der Hersteller der Webkonferenz-Lösung Veeting Rooms, bauen ihre bestehende Vertriebszusammenarbeit zu einer strategischen Technologiepartnerschaft aus. Dabei integriert xtendx die Technologie von Veeting in seine eigene Enterprise-Videoplattform Simplex und erweitert diese damit um neue Funktionalitäten. Damit kann xtendx jetzt einerseits mit seiner eigenen Plattform sämtliche Anwendungen von Live Webcasts, Video Management und Webinare bis hin zu Videokonferenzen anbieten. Andererseits wird es möglich, die Webkonferenz-Lösung von Veeting anstatt bisher maximal 200 Teilnehmern zehntausenden von Zuschauern zugänglich zu machen. So können beispielsweise Reden von Keynote-Speakern an tausende Zuschauer in Studio-Qualität gestreamt werden und sich kleinere Zuschauergruppen in Breakout-Sessions oder zu Podiumsdiskussionen treffen und separate Meetings abhalten.

Charles Fraefel, CEO von xtendx, sagt zur strategischen Vertiefung der Partnerschaft: «Mit der Integration der Webkonferenz-Funktionen kommen wir der steigenden Nachfrage von Kunden nach, die vermehrt Ihre Events ins Web übertragen und dabei das klassische Webcasting mit Videokonferenzen kombinieren wollen. Denn mit der neuen Meeting-Funktionalität können unsere Kunden jetzt den Teilnehmern ihrer Web-Anlässe auch bidirektionale Sessions anbieten.» Diese Meetings in kleineren Gruppen lassen sich gleichzeitig an eine sehr grosse Anzahl Teilnehmer streamen oder zur späteren Betrachtung aufzeichnen.

Die Zusammenarbeit der beiden Schweizer Software-Häuser zeichnet darüber hinaus auch die beidseitige Einhaltung höchster technologischer Sicherheitsstandards, Datenschutzrichtlinien und die alleinige Datenhaltung in Schweizer Rechenzentren oder On Premises vor Ort bei Kunden aus. Gerade Schweizer Kunden, insbesondere solche aus dem Finanz-Sektor, wünschten die absolute Hoheit über die Daten der Events zu halten, so Fraefel. Dies betreffe die Inhalte der Web-TV-Sendungen gleichermassen wie Informationen zu den einzelnen Teilnehmern, etwa von Aktionären, die Generalversammlungen via Web-TV besuchten. «Nachdem xtendx bereits in der Vergangenheit seinen Kunden unsere Webkonferenz-Software als White Label erfolgreich angeboten hatte, freuen wir uns, dass mit der technischen Integration unserer Lösung in die Broadcasting-Software von xtendx eine Paket-Lösung entsteht, die ihresgleichen sucht», sagt Fabian Bernhard, CEO von Veeting. Und Fraefel bestätigt: «Mit den Meeting-Funktionen innerhalb unserer Simplex-Plattform entsteht für Teilnehmer von Web-Broadcasting-Anlässen ein abgerundetes Gesamterlebnis, das anspruchsvollen Unternehmenskunden für ihre Übertragungen bislang fehlte.»

Die Simplex Enterprise-Videoplattform
Die Simplex Enterprise-Videoplattform von xtendx adressiert gleichermassen technische und geschäftliche Herausforderungen mit einfach zu verwendenden Anwendungen, die nahtlos in vorhandene IT-Services (Content-Management-Systeme, Adserver, Analytics usw.) integriert werden können. Alle Online-Videoanforderungen, von der Signalerfassung bis zur Lieferung eines beliebigen Formats an alle Kanäle und Geräte, können in einem Workflow als Service in einer öffentlichen oder privaten Cloud) und / oder durch eine Softwarelizenz (vor Ort, z. B. Intranet-Lösung) abgedeckt werden. Bei diesem hybriden Ansatz stellt die Simplex-Plattform Online-Video, Webcasting, Webinare, Video-Konferenzen und Web-TV als On-Demand- oder Live-Casting bereit und berücksichtigt dabei stets die individuellen Bedürfnisse der anspruchsvollen Unternehmenskunden.

    xtendx AG

    Adlikerstrasse 246, 8105 Regensdorf
    Schweiz
    +41 43 299 92 92

    Details

    Veeting AG

    Aegertenstrasse 32, 8003 Zürich
    Schweiz
    +41 43 500 11 82

    Details


    < Zurück zur Übersicht