< Zurück zur Übersicht

Dr. Susanne Lichtmannegger, Leiterin des MCI International Offices

MCI erhält europäische Doppelauszeichnung

30. Jänner 2014 | 14:17 Autor: MCI Tirol

Innsbruck (A) Die Europäische Kommission verleiht der Innsbrucker Hochschule nicht nur das begehrte ECTS Label, sondern auch das Diploma Supplement Label. Somit ist das MCI auch für die kommenden Jahre Träger dieser beiden wichtigen europäischen Qualitätssiegel.

ECTS steht für European Credit Transfer System und garantiert die gegenseitige Anrechenbarkeit von Studienleistungen in Europa. Das MCI wird von der Europäischen Kommission für die besonders korrekte und studentenfreundliche Anwendung des Systems prämiert. Die Prüfer lobten besonders die leicht zugänglichen und gut strukturierten Informationen für internationale Studierende.

Das Diploma Supplement wird Absolventen gleichzeitig mit dem Abschlusszeugnis ausgehändigt. Es gibt Informationen über die Inhalte des absolvierten Studiums. Da es europaweit nach dem gleichen Muster ausgestellt wird, stellt es die internationale Vergleichbarkeit von Studienabschlüssen sicher. Hochschulen welche dieses Instrument in vorbildlicher Weise anwenden, werden mit dem Diploma Supplement Label ausgezeichnet.

Das MCI war bereits von 2009 bis 2013 Träger beider Auszeichnungen. Die neuerliche Verleihung beider Labels an das MCI bestätigt die nachhaltigen Anstrengungen der Hochschule, kontinuierlich auf höchstem Niveau zu arbeiten.

Dr. Susanne Lichtmannegger, Leiterin MCI International Relations: "Die Verleihung der beiden Gütesiegel ist ein großer Erfolg für die Unternehmerische Hochschule®. Neben einem Netzwerk von 200 Partnerhochschulen und einer wachsenden Anzahl internationaler Studierender ist dies ein weiterer Beweis für die Internationalität und Qualität des MCI."

    MCI | Die Unternehmerische Hochschule®

    Universitätsstr. 15, 6020 Innsbruck
    Österreich
    +43 512 2070-0
    office@mci.edu
    www.mci.edu

    Details


    < Zurück zur Übersicht