Foodtech Start-up Planted verdoppelt Produktionsvolumen für pflanzenbasiertes Fleisch

Foodtech Start-up Planted verdoppelt Produktionsvolumen für pflanzenbasiertes Fleisch
Im Werk in Kemptthal befinden sich eine Wissenschafts- und Entwicklungsabteilung, Spitzenköche, die Produktion und ein Restaurant.

Kempthal (CH) Die Nachfrage an Fleischalternativen am österreichischen Markt ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Vegane Ernährung ist längst nicht mehr nur ein Trend, sondern ein rasanter Entwicklungsprozess – so kauft etwa jede:r Vierte in Österreich inzwischen Fleischalternativen.1 Diese Evolution spiegelt sich auch in der Produktion des Foodtech Start-up Planted wieder: Das Unternehmen erweitert sein Werk in Kemptthal in der Schweiz und verdoppelt damit sein Produktionsvolumen auf über eine Tonne pflanzenbasiertes Fleisch pro Stunde.

Ausbau der Produktionsstätte: Produktionsvolumen auf über eine Tonne pro Stunde verdoppelt
Seit 2020 forscht Planted am Standort Kemptthal im Labor an seinen Technologien und Innovationen und produziert dort im eigens errichteten Werk pflanzenbasiertes Fleisch. Mit dem Ausbau der Produktionsanlage verdoppelt Planted nun seine Produktionskapazität. „Die Investition für den Ausbau und die weitere Modernisierung des Produktionsstandortes Kemptthal ermöglicht es, die Kapazität des Werks von 500 kg pro Stunde auf über eine Tonne pro Stunde zu erhöhen und so der wachsenden Marktnachfrage gerecht zu werden“, so Lukas Böni, Co-Gründer von Planted und erklärt weiter: „Wir sind stolz, als einer der wenigen Hersteller von pflanzenbasiertem Fleisch alle Schritte unter einem Dach zu verantworten. Unsere Wissenschafts- und Entwicklungsabteilung, Spitzenköche, die Produktion und sogar ein Restaurant befinden sich hier in Kemptthal. Wichtigstes Merkmal ist, dass die Kemptthaler Produktionsstätte sich in einem Glashaus befindet. Es ist die erste transparente Fleischproduktion, die der Öffentlichkeit zugänglich ist und regelmäßig für Interessierte Betriebsführungen anbietet. Unser Werk ist dank der Erweiterung nun die größte schweizerische sowie modernste europäische Produktionsstätte für pflanzenbasiertes Fleisch.“

Der Ausbau umfasst eine neue Produktionslinie mit Doppelwellenextruder, mehr Leistung und Effizienz bei der Veredelung der Produkte sowie eine neue Hochleistungsverpackungslinie. Hinzu kommt ein modernes Labor sowie die Neugestaltung der Werksadministration und Besucherflüsse. Am Standort Kemptthal werden rund 120 Mitarbeiter:innen beschäftigt. Das äußere Erscheinungsbild des Werks im denkmalgeschützten Maggi-Areal wurde nicht verändert.

Innovatives Herstellungsverfahren: Biostructuring ermöglicht perfekten Biss
Planted stellt Fleisch aus alternativen Proteinen her und konzentriert sich dabei auf den perfekten Biss. Die Planted-Produkte – planted.chicken, planted.schnitzel, planted.pulled und planted.kebab – bestehen aus verschiedenen Proteinquellen (Erbsen, Hafer, Sonnenblumen) und sind in Österreich im Einzelhandel bei SPAR sowie im Webshop und in ausgewählten Gastronomie-Betrieben (z.B. Figlmüller) erhältlich. Inspiriert von der Natur, leistet das Unternehmen bei der Produktion seiner Produkte mit einem neuartigen Biostructuring-Ansatz, der Proteinstrukturierung und Biotechnologie kombiniert, Pionierarbeit. Mittels proprietärer Technologien strukturiert Planted alternative Proteine in jede Größe und Form, um eine perfekte Faserung zu erzielen. Dabei setzt das Start-up ausschließlich auf natürliche Zutaten und verwendet keine Zusatzstoffe.

Green Technology: Energieverbrauch wird stark reduziert
Das Thema Green Technology spielte bei der Errichtung des neuen Werks eine zentrale Rolle. So verfügt der Standort über ein Energierückgewinnungssystem, wodurch in Heiz- und Kühlprozessen der Produktion sowie der Raumklimatisierung anfallenden Energie wiederverwendet werden kann. Zukünftig wird Planted die Energie, welche nicht selbst benötigt wird, sogar dem entstehenden Fernwärmenetz des Industrieparks “The Valley”, welches von Mettler2Invest entwickelt wird, zuführen können. So wird der Energieverbrauch des Werks und des Areals stark reduziert und der Ressourcenverbrauch minimiert. Planted beweist damit einmal mehr, dass durch Innovation ein neuer Nachhaltigkeitsstandard in der Produktion erreicht werden kann.

 

Planted Foods AG

  Kemptpark 32/34, 8310 Kemptthal
  Österreich
  +41 44 5156508

Könnte Sie auch interessieren