< Zurück zur Übersicht

Lucas Seiler neuer CEO bei TextShuttle

Lucas Seiler neuer CEO bei TextShuttle

01. September 2021 | 11:24 Autor: Textshuttle Schweiz

Zürich (CH) TextShuttle, der Schweizer KI-Spezialist für sichere, anpassbare maschinelle Übersetzung, hat heute die Ernennung von Lucas Seiler zum neuen CEO bekannt gegeben.

Lucas Seiler hat Computerlinguistik studiert und einen Masterabschluss in Rechtswissenschaften an der Universität Zürich erworben. Seit zwei Jahren ist er bei TextShuttle und arbeitet an vorderster Front in enger Zusammenarbeit mit Kundinnen und Software-Ingenieur*innen. Durch seine duale Ausbildung befasste er sich in seiner Arbeit mit mehreren Schwerpunkten: Sowohl die Anpassung von maschinellen Übersetzungssystemen als auch fachliche Einschätzungen zu rechtlichen Fragen gehörten zu seinen Zuständigkeiten.

In seiner neuen Rolle konzentriert sich Lucas Seiler auf die Geschäftsentwicklung mit dem Ziel, die Position von TextShuttle als führenden Anbieter von KI-Lösungen zur Vereinfachung der mehrsprachigen Kommunikation zu stärken. «Modernste Technologie, enge Beziehungen zu unseren Kunden und ein fantastisches Team: Diese Schlüsselfaktoren sind das Fundament unserer bisherigen Erfolge und werden auch in Zukunft die Bausteine für den Erfolg von TextShuttle bilden», sagt er. Er wird seine neue Funktion zum 1. September 2021 antreten. Die Ernennung von Lucas Seiler zum CEO ist eine von drei personellen Veränderungen bei TextShuttle, die am 1. September 2021 in Kraft treten.

Simona Todesco, bisher Head of Operations, wird am 1. September 2021 zum Chief Operating Officer ernannt. Seit drei Jahren betreut sie alle Key Accounts von TextShuttle und knüpft wertvolle Beziehungen zu bestehenden und zukünftigen Kunden. Zuletzt schloss sie ihr Bachelorstudium in Betriebsökonomie mit dem Schwerpunkt «Digital Business & AI Management» an der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) ab. In ihrer neuen Rolle wird Simona Todesco weiterhin Projekte zur Anpassung von Kundensystemen leiten und sich auf die Optimierung von Geschäftsprozessen konzentrieren.

TextShuttle CTO und aktuelles Mitglied des Verwaltungsrates Samuel Läubli wird neu Präsident des Verwaltungsrates von TextShuttle. Er hat einen Masterabschluss in Artificial Intelligence von der Universität Edinburgh und einen Doktortitel in Maschineller Übersetzung von der Universität Zürich. Er begleitet das Unternehmen bereits seit Beginn und hat massgeblich dazu beigetragen, dass sich TextShuttle von einem universitären Spin-off zu einem auf Unternehmen ausgerichteten Anbieter für maschinelle Übersetzungstechnologie entwickelt hat. In seiner neuen Funktion wird er die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens mit Fokus auf beschleunigtes Wachstum und strategische Allianzen vorgeben.

Samuel Läubli übernimmt seine neue Funktion vom bisherigen Verwaltungsratspräsidenten Martin Volk, der weiterhin Verwaltungsratsmitglied bleibt. Als Brücke zwischen der akademischen Forschung und der Sprachendienstleistungsbranche gründete Martin Volk TextShuttle, inspiriert von seiner Erfahrung als Leiter des Instituts für Computerlinguistik der UZH und zahlreichen Industriekooperationen. Er wird TextShuttle weiterhin mit seinem Know-how unterstützen und strategische Entscheidungen im Verwaltungsrat aktiv mitgestalten.

Über TextShuttle
TextShuttle ist ein unabhängiger Anbieter von maschinellen Übersetzungslösungen mit den Schwerpunkten Datensicherheit und Corporate Wording. Gegründet als Spin-off der Universität Zürich, unterhält das Unternehmen enge Beziehungen zu führenden Forschungseinrichtungen und beschäftigt derzeit 13 Expert*innen für maschinelles Lernen und Übersetzungstechnologie. Die KI-basierte Übersetzungssoftware von TextShuttle wird von Tausenden von Mitarbeitenden und Dutzenden professionellen Übersetzungsteams in Schweizer und multinationalen Konzernen wie SwissLife, Migros Bank und der OBI Group eingesetzt.

    TextShuttle AG

    Schaffhauserstrasse 331, 8050 Zürich
    Schweiz
    +41 44 5007345

    Details


    < Zurück zur Übersicht