< Zurück zur Übersicht

Übernahme der LB(Swiss) Investment AG durch die LLB-Gruppe abgeschlossen

04. April 2018 | 08:43 Autor: LLB Startseite, Schweiz, Liechtenstein

Vaduz (FL) Die Liechtensteinische Landesbank AG (LLB) kündigte Ende Februar die Akquisition der Schweizer Fondsgesellschaft LB(Swiss) Investment AG an. Plangemäss ist nun am 3. April 2018 der formale Abschluss der Transaktion erfolgt.  
 
Mit dem Closing übernimmt die Liechtensteinische Landesbank AG, Vaduz, von der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG, Zürich, 100 Prozent der Aktien der LB(Swiss) Investment AG. Vorgängig hatte die Finma die aufsichtsrechtliche Bewilligung der Akquisition erteilt.

Die Schweizer Fondsgesellschaft wird ab Mai 2018 unter dem Namen LLB Swiss Investment AG firmieren. Den Vorsitz im Verwaltungsrat übernimmt Natalie Epp, Leiterin der Division Institutional Clients der LLB-Gruppe. Weitere Mitglieder sind Bruno Schranz, Leiter Fund Services der LLB-Gruppe, und Hans Stamm, bisheriges VR-Mitglied. Die Geschäftsleitung besteht unverändert aus Marcel Weiss und Ferdinand Buholzer. Sie gewährleisten als langjährige Leiter der LB(Swiss) Investment AG zusammen mit dem bestehenden Team die Kontinuität.

Die LLB-Gruppe sichert sich mit der Übernahme den Eintritt in den Schweizer Fondsmarkt. Sie baut ihr Fondsgeschäft stark aus und wird dieses in Zukunft in allen drei Heimmärkten – Liechtenstein, Österreich und Schweiz – betreiben.

    Liechtensteinische Landesbank AG

    Städtle 44, 9490 Vaduz
    Liechtenstein
    +423 236 8811

    Details


    < Zurück zur Übersicht