< Zurück zur Übersicht

Bruno Chiomento übernimmt Verwaltungsratsmandat der Schweizer Privatbank BERGOS AG

Bruno Chiomento neuer Verwaltungsratsmandat der Schweizer Privatbank Bergos

02. November 2021 | 08:19 Autor: GLT Schweiz

Zürich (CH) Bruno Chiomento, ehemaliger CEO und Verwaltungsratspräsident des Beratungsunternehmens Ernst & Young Schweiz, wird neuer Verwaltungsrat der Bergos AG, einer unabhängigen Schweizer Privatbank. Chiomento ergänzt den Kreis der bisherigen Vertreter des Verwaltungsrates im obersten Exekutivorgan der Bergos AG und wird das Präsidium des Prüfungs- und Risikoausschusses übernehmen.

1998 wurde Bruno Chiomento Partner von EY Schweiz und war in der Folge als Lead Partner, Senior Advisory Partner und Independent Audit Partner tätig. 2008 wurde er von den Partnern zum CEO Schweiz ernannt. Bis Juli 2016 blieb er in dieser Funktion, ehe er zum Präsidenten des Verwaltungsrats der Gesellschaft nominiert wurde. Im Juni 2021 trat er als VRP von EY Schweiz zurück. Bruno Chiomento war als Partner von EY ein überzeugter Befürworter einer eigentümergeführten Organisation, die gleichzeitig in ein Netzwerk der nationalen Firmen von EY eingebunden ist.

"Wir freuen uns, Bruno Chiomento im Verwaltungsrat willkommen zu heissen. Wir werden von seiner umfassenden Erfahrung in der Beratungsbranche und in der Corporate Governance enorm profitieren. Mit mehr als 32 Jahren bei EY ist sein umfassendes Wissen für die Bank von unschätzbarem Wert«, so Christof Kutscher, Verwaltungsratspräsident der Bergos AG.

    Bergos AG

    Kreuzstrasse 5, 8008 Zürich
    Schweiz
    +41 44 284 2120

    Details


    < Zurück zur Übersicht