< Zurück zur Übersicht

Werdenberger Wirtschaftstagung am 27. Oktober 2016 widmet sich den Talenten von morgen

05. September 2016 | 09:39 Autor: Skunk Startseite, Schweiz

Werdenberg (CH) Fussballexperte Gilbert Gress und Skispringer Simon Amann sind die Aushängeschilder der Wirtschaftstagung Werdenberg am 27. Oktober im Gewerbepark Grabs. Weitere Referenten sind Unternehmer Thomas Bräm, Lukashaus-Geschäftsführer Hubert Hürlimann und Lippuner EMT-Chef Martin Sulser. Höhepunkt ist die sechste Verleihung des Werdenberger Innovationspreises.

Die Werdenberger Wirtschaftstagugn findet am Donnerstag, 27. Oktober, von 15 bis 17 Uhr im Gewerbepark Grabs statt. Die Tagung versteht sich als zentraler Treffpunkt für Unternehmer, Entscheidungsträger sowie Wirtschaftsinteressierte aus der Region Werdenberg, Rheintal und Liechtenstein. Das Motto der diesjährigen Werdenberger Wirtschaftstagung lautet «Talente». Getreu dem Motto gehen die Referenten der Frage nach, welche Talente unsere Gesellschaft und Wirtschaft brauchen. Hochkarätige Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Sport und Wissenschaft werden dieses vielschichtige Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten.

Nach der Begrüssung durch Moderatorin Claudia Eggenberger und Gastgeber Martin Sulser von der Firma Lippuner EMT AG hält Gilbert Gress das Keynote-Referat. Gress ist ehemaliger Spitzenfussball, Trainer und Fernsehexperte. Er ist in der Schweiz vor allem wegen seiner Rolle als Juror in der TV-Castingshow „Die grössten Schweizer Talente“ präsent. Anschliessend wird Skispringer Simon Ammann seinen Weg vom Sporttalent zum Unternehmer aufzeigen. Seit seinem Weltcup-Debüt 1997 gehört der gebürtige Toggenburger beständig zur Weltspitze im Skisprungsport und ist der erfolgreichste Schweizer Winterolympionike aller Zeiten. Ammann ist ausserdem Teilhaber der Sportagentur ASP und Verwaltungsrat der Toggenburg Bergbahnen AG.

Nach einem musikalischen Auftritt von Nadia Endrizzi, welche am Finale der TV-Castingshow „Die grössten Schweizer Talente“ teilnahm, wird der Sozialpädagoge und Unternehmer Thomas Bräm darlegen, wie Talente erfolgreich in den Arbeitsmarkt integriert werden. Bräm hat anfangs 2014  die Personalverleihfirma mitschaffe.ch gegründet. Das Unternehmen vermittelt Menschen mit Handicaps in den Arbeitsmarkt. Allein im Kanton Schaffhausen machen bereits über 100 Unternehmen bei diesem Projekt mit. Anschliessend diskutieren die Referenten Martin Sulser, Gilbert Gress, Simon Amann und Thomas Bräm gemeinsam mit Hubert Hürlimann, Geschäftsleiter des Lukashaus in Grabs, auf dem Podium über ihren Blickwinkel auf das Tagungsthema „Talente“.

Verleihung Innovationspreis Werdenberg
Höhepunkt der Tagung ist wiederum die Verleihung des Werdenberger Innovationspreises. Gesucht wird der Nachfolger der bisherigen Preisträger Liftac AG aus Grabs, Econorm AG aus Gams, Elpro AG aus Buchs, Brusa AG aus Sennwald und imtmedial AG aus Buchs. Der Preisträger wird von einer unabhängigen und fachkundigen Jury ausgewählt und zum Abschluss der diesjährigen Wirtschaftstagung gekürt. Der Preis wird überreicht von Jurypräsident Lothar Ritter, Rektor der Hochschule für Technik in Buchs (NTB). Die Verleihung des Innovationspreis Werdenberg hat zum Ziel, den attraktiven Wirtschaftsstandort prominent in Szene zu setzen. Anschliessend an die Tagung laden die Veranstalter zu einem Networking-Apéro und einem optionalen Rundgang durch den Gewerbepark Grabs ein.

Fakten

Tickets und Infos sind unter www.wirtschaftstagung.ch erhältlich. Die Wirtschaftstagung Werdenberg findet am Donnerstag, 27. Oktober, von 15.00 bis 17.00 Uhr im Gewerbepark Grabs statt.

  • uploads/pics/C197948_WIGA2016_Bildercombo_Referenten.jpg

< Zurück zur Übersicht